Hinni und AVK: exklusive Partnerschaft in der Schweiz 

Hinni Infra Services hat die Zusammenarbeit mit AVK Water bekanntgegeben. Hinni übernimmt die exklusive Vertretung für AVK-Armaturen – wie Schieber und Absperrklappen – ab März 2023 in der Schweiz. 

„Diese Allianz markiert einen wichtigen Meilenstein in der Hinni-Strategie ‚Alles aus einer Hand‘, die darauf ausgerichtet ist, einen echten Mehrwert für ihre Kunden zu schaffen“, erklärt Hinni in einer Mitteilung. Die Vereinbarung trage dazu bei, das Hinni-Hydranten-Sortiment mit weiteren Qualitäts-Produkten zu erweitern. Die Partnerschaft mit AVK Water bedeutet auch, dass Hinni in seinen sechs Standorten schweizweit Lagerbestände für Wasser- und Gasversorgungsarmaturen aufbauen und in einer zweiten Phase auch Reparaturen auf Armaturen anbieten wird. Diese Kooperation „basiert auf den gemeinsamen Werten Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Respekt“. 

Hinni und AVK Water freuen sich darauf, „gemeinsam eine starke, nachhaltige Partnerschaft aufzubauen, die den Kunden in der Schweiz einen unübertroffenen Service und eine breite Produktpalette bietet“. 

„InterApp ‚A dedicated member of the AVK Group‘, welche die AVK-Armaturen in der Schweiz vertrieben hat, wird die AVK-Produkte nicht mehr aktiv vertreiben und sich auf ihr Kerngeschäft im Bereich Industrie und HLK konzentrieren“, erklärt Hinni weiter in seiner Mitteilung. 

Die AVK-Gruppe wurde 1941 in Dänemark gegründet und beschäftigt weltweit 4.800 Mitarbeitende. 

 

Vorheriger ArtikelEmersons neuer Ventilantrieb für präzise Prozesssteuerung
Nächster ArtikelGoetze-Ventile für das Raketenprojekt Nixus
Michael betreut die Armaturen Welt als Redakteur. Als ausgebildeter Journalist beschäftigt er sich bereits seit vielen Jahren mit der Industrie und ihren Herausforderungen. Er weiß um die Themen, die die Armaturenbranche beschäftigt, und durchleuchtet sie in seinen Hintergrundberichten und Interviews.