Wechsel im Aufsichtsrat der SAMSON AG

Die langjährige Aufsichtsrätin und Aktionärin Edith Sandvoss scheidet auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen aus dem Aufsichtsrat der SAMSON AG aus. Bis zur nächsten Aufsichtsratswahl im Jahr 2025 folgt ihr Carsten Reinhardt im Aufsichtsrat nach.

Edith Sandvoss habe in ihrer Zeit im Aufsichtsrat nicht nur wertvolle Arbeit geleistet. Ihr Engagement, ihre Erfahrung und ihre tiefe Verbundenheit mit SAMSON waren von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung des Unternehmens. Auch in Zukunft wird Edith Sandvoss SAMSON eng verbunden bleiben.

„Wir bedauern das Ausscheiden von Frau Sandvoss aus unserem Aufsichtsrat außerordentlich. Wir danken Edith Sandvoss für ihre hervorragende Arbeit sowie ihren Einsatz für unser Unternehmen und wünschen ihr alles Gute für ihre Zukunft“, erklärt Dr. Andreas Widl, CEO der SAMSON AG.

Carsten Reinhardt ist seit 2016 als unabhängiger Berater, Beirat und Aufsichtsrat in deutschen und internationalen Industrieunternehmen tätig. Zuvor führte er mehrere Unternehmen an, darunter die Voith Turbo GmbH & Co. KG, einen Hersteller spezialisierter Antriebs-, Kupplungs- und Regelungstechnik. Carsten Reinhardt hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Frau in Stuttgart.

Dr. Andreas Widl: „Wir heißen Herrn Carsten Reinhardt willkommen und sind uns sicher, dass er mit seiner langjährigen und internationalen Industrieerfahrung einen wertvollen Beitrag im Aufsichtsrat und für die Gestaltung der Zukunft von SAMSON leisten wird.“

Vorheriger ArtikelTÜV nimmt Krohne Pipeline-Sicherheitssysteme in Taiwan ab
Nächster ArtikelLüdecke: Weichenstellung für eine neue Generation
Michael betreut die Armaturen Welt als Redakteur. Als ausgebildeter Journalist beschäftigt er sich bereits seit vielen Jahren mit der Industrie und ihren Herausforderungen. Er weiß um die Themen, die die Armaturenbranche beschäftigt, und durchleuchtet sie in seinen Hintergrundberichten und Interviews.