SCF Partners übernimmt Flowchem, Sealweld und Val-Tex

SCF Partners, Inc. hat die Übernahme des Pipeline- und Industriematerialgeschäfts („PIM“) von Entegris Inc. bekannt gegeben. Der Bereich PIM stellt hochspezialisierte Chemikalien und andere Produkte für die Midstream-Infrastruktur her und besteht aus den drei Unternehmen Flowchem, Val-Tex und Sealweld.

Flowchem wurde 2001 gegründet und hat seinen Sitz in Houston, Texas. Das Unternehmen ist ein Anbieter von Drag Reduction Agents (DRA), die den Pipeline-Fluss optimieren und die Durchsatzkapazität erhöhen. Durch den Einsatz von Flowchem DRA können Infrastrukturbetreiber auf der ganzen Welt den Energieverbrauch im Pumpbetrieb senken, „was wiederum sowohl die Kosten als auch die damit verbundenen Treibhausgasemissionen senkt“, erklärt SCF Partners in einer Mitteilung.

Val-Tex und Sealweld wurden 1962 bzw. 1969 gegründet und sind Anbieter von Ventilwartungsprodukten, einschließlich Dichtungsmitteln, Schmiermitteln, Armaturen und Einspritzgeräten sowie Wartungs- und Notfallreparaturdiensten für Lecks. „Ihre Produkte spielen nicht nur eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung von Sicherheit und Leistung, sondern tragen auch dazu bei, diffuse Emissionen zu reduzieren“, so SCF Partners weiter.

„Flowchem, Val-Tex und Sealweld haben über Jahrzehnte hinweg durch die Lieferung von Spezialprodukten und Dienstleistungen, die den Betrieb der Infrastruktur sicherer und effizienter machen und gleichzeitig Kosten und Emissionen senken, das Vertrauen der Kunden gewonnen“, sagt Dan West, Direktor bei SCF Partners. Die alternde Midstream-Infrastruktur und die steigende Auslastung „erhöhen den Bedarf an diesen Lösungen weiter“.

 

Vorheriger ArtikelNachhaltigkeit bei der Druckentlastung
Nächster ArtikelTechnologie für hygienischere Abfüllung
Michael betreut die Armaturen Welt als Redakteur. Als ausgebildeter Journalist beschäftigt er sich bereits seit vielen Jahren mit der Industrie und ihren Herausforderungen. Er weiß um die Themen, die die Armaturenbranche beschäftigt, und durchleuchtet sie in seinen Hintergrundberichten und Interviews.