Wechsel im Executive Board von Endress+Hauser

Im Executive Board der Endress+Hauser Gruppe kommt es zu einem Wechsel. Zum Jahresende wird Chief Sales Officer Nikolaus Krüger mit 63 Jahren in den Ruhestand gehen. Seine Nachfolge wird zum 1. Januar 2023 Laurent Mulley (54) antreten, bislang Geschäftsführer von Endress+Hauser Frankreich.

Nikolaus Krüger, ein gelernter Industriemechaniker, hatte seine Laufbahn 1988 bei Endress+Hauser Deutschland 1988 gestartet. 1999 wechselte er zur Holding nach Reinach und übernahm die Verantwortung für das Marketing. Seit 2008 leitete er als Mitglied des Executive Boards die weltweite Vertriebs- und Serviceorganisation.

Ab Januar 2023 wird neu Laurent Mulley die Vertriebs- und Serviceorganisation mit weltweit über 6.000 Mitarbeitenden leiten. Er berichtet in dieser Funktion an Chief Operating Officer Dr. Andreas Mayr. „Laurent Mulley verfügt über einen breiten fachlichen Hintergrund, besitzt eine starke vertriebliche Prägung und kennt die Endress+Hauser Welt sehr gut“, sagt Dr. Andreas Mayr.

Laurent Mulley verfügt über Hochschulabschlüsse in Physik sowie Marketing und Vertrieb und absolvierte berufsbegleitend MBA-Programme der ICN Business School Nancy und der EM Strasbourg Business School. Im Jahr 2012 stieß er zu Endress+Hauser Frankreich und übernahm 2016 die Geschäftsführung. Seither entwickelte er die Vertriebsgesellschaft erfolgreich weiter.

 

 

Vorheriger ArtikelGrößte Anlage Süddeutschlands für grünen Wasserstoff
Nächster ArtikelWITT-Gasetechnik entwickelt elektronischen Gasmischer
Michael betreut die Armaturen Welt als Redakteur. Als ausgebildeter Journalist beschäftigt er sich bereits seit vielen Jahren mit der Industrie und ihren Herausforderungen. Er weiß um die Themen, die die Armaturenbranche beschäftigt, und durchleuchtet sie in seinen Hintergrundberichten und Interviews.